x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Kürbiskerne fein gemahlen für Hunde ab 3,90€

kann unterstützend bei Inkontinenz eingesetzt werden, in 3 Größen
Festino Kürbiskernmehl für Hunde in Verpackung (1 kg) - Vorderansicht
Inhalt
Wählen Sie zuerst eine Produktvariante
Lieferzeit: 1-2 Tage
Festino Kürbiskernmehl für Hunde in Verpackung (1 kg) - Vorderansicht
Festino Kürbiskernmehl für Hunde in Verpackung (250 g) - Vorderansicht
Produktbeschreibung

Kürbisse liefern wie Karotten viel Beta-Carotin. Kürbiskerne können sich zudem sehr positiv auf Blasenschwäche und auf Prostatavergrösserung auswirken. Kürbiskerne sind für Inkontinenz beim Hund daher ein sehr beliebtes natürliches Heilmittel. Genauso gilt die regelmäßige Gabe von fein gemahlenen Kürbiskernen (zumindest bei Hunden) als Bestandteil einer natürlichen Wurmprophylaxe. Wegen des süßlichen Geschmacks sind Kürbiskerne Hunden sehr genehm und können, am besten fein gemahlen, unter jedes Futter gemischt werden. EIne eiweiß- und fettarme Ernährung ist bei Tieren mit Nieren- bzw. Blasenproblemen besonders wichtig.

Dosierung von Kürbiskernmehl beim Hund
ältere, größere oder schwerere Hunde: 1 EL pro Tag
kleinere oder leichtere Hunde: 1/2 TL täglich
Die empfohlene Menge kann unter Berücksichtigung der oben angegebenen Gewichtsklassen auf das Dreifache erhöht werden. Eine Überdosierung ist nicht zu befürchten.

Zusammensetzung des Produkts
100% Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis

Analysewerte
Fett 12,3g
davon gesättigte Fettsäuren 2,5g
einfach ungesättigte Fettsäuren 3,0g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren) 5,5g
Kohlenhydrate 18,0g
davon Zucker 2,1g
Eiweiß 45,3g
Salz 0,011g

Info zur Verpackung
Verpackung aus Kraftpapier, kann recycelt werden.

GTIN (EAN,ISBN):

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.